2022 benzinpreise schweiz – Interview – Klimaschutz – Was müssen wir noch wissen? mit Prof. Dr. Henrik Nordborg

Stellen Sie das Thema Interview – Klimaschutz – Was müssen wir noch wissen? mit Prof. Dr. Henrik Nordborg vor. Details siehe unten im Artikel. Der Beitrag hat bereits und [vid_likes] Aufrufe. Nach dem Videovortrag mit Prof. Dr. Henrik Nordborg zum Thema Klimaschutz haben wir ihm noch ein paar weitere Fragen gestellt.

Interview – Klimaschutz – Was müssen wir noch wissen? mit Prof. Dr. Henrik Nordborg
#Interview #Klimaschutz #müssen #wir #noch #wissen #mit #Prof #Henrik #Nordborg


Sehen Sie sich das Video an Interview – Klimaschutz – Was müssen wir noch wissen? mit Prof. Dr. Henrik Nordborg

benzinpreise schweiz

benzinpreise schweiz, [vid_tags], #Interview #Klimaschutz #müssen #wir #noch #wissen #mit #Prof #Henrik #Nordborg

Interview – Klimaschutz – Was müssen wir noch wissen? mit Prof. Dr. Henrik Nordborg



Der Artikel wurde aus Quellen im Internet zusammengestellt. Der Artikel dient nur als Referenz und wird nicht empfohlen.

Autor: denkweisend.

benzinpreise schweiz
benzinpreise schweiz

Videoquelle Interview – Klimaschutz – Was müssen wir noch wissen? mit Prof. Dr. Henrik Nordborg

https://www.youtube.com/watch?v=MovQ7giJXcA

Weitere Informationen zu Interview – Klimaschutz – Was müssen wir noch wissen? mit Prof. Dr. Henrik Nordborg

[tie_list type = “starlist”]

  • Autor: denkweisend.
  • Aufrufe:
  • Bewertung:
  • Gefällt mir: [vid_likes]
  • Ich mag nicht: [vid_dislikes]
  • Suchbegriffe: [vid_tags]
  • Andere Schlüsselwörter: benzinpreise schweiz
  • Videobeschreibung: Nach dem Videovortrag mit Prof. Dr. Henrik Nordborg zum Thema Klimaschutz haben wir ihm noch ein paar weitere Fragen gestellt.

[/tie_list]
Nach dem Videovortrag mit Prof. Dr. Henrik Nordborg zum Thema Klimaschutz haben wir ihm noch ein paar weitere Fragen gestellt.

Weitere Artikel in dieser Kategorie anzeigen: Hot

4 thoughts on “2022 benzinpreise schweiz – Interview – Klimaschutz – Was müssen wir noch wissen? mit Prof. Dr. Henrik Nordborg”

  1. This interview should be aired 365 days a year during prime time all across Europe.
    People should be given a chance to understand what may soon happen.

    Reply
  2. Die beiden Klimaforscher Henrik Svensmark und Nir Shaviv sehen das anders. Sie haben den Einfluss der kosmischen Strahlung auf das Klima der Erde erforscht.
    Was sie herausgefunden haben und mit welchen Schwierigkeiten sie zu kämpfen hatten kann man in dieser sehr interessanten ARTE Doku sehen:
    „Das Geheimnis der Wolken (Ganze Doku) – Klimawandel durch Sonne, kosmische Strahlung & Wolkenbildung“
    https://www.youtube.com/watch?v=WSmyZDjFqOw

    Reply
  3. Das erwähnte Experiment besagt nur, dass CO2 die Infrarotstrahlung in einem Spektralband absorbiert. Das bestreitet auch niemand. Um wieviel Grad sich die Temperatur dadurch in der Atmosphäre erhöht ist aber völlig unklar.
    Was sagt der Klimaforscher Bjorn Stevens dazu?
    Spiegelinterview vom 22.03.2019:
    „Die Forscher kamen zu dem Schluss, dass ihr Wert (Klimasensitivität) vermutlich irgendwo zwischen 1,5 und 4,5 Grad liegen dürfte. An diesem Ergebnis hat sich bis heute, rund 40 Jahre später, nichts geändert. Und genau darin liegt das Problem. Die Rechenleistung der Computer ist auf das Vielmillionenfache gestiegen, aber die Vorhersage der globalen Erwärmung ist so unpräzise wie eh und je. “Es ist zutiefst frustrierend”
    Die Computermodelle sind also nach vierzig Jahren intensivster Forschung und Milliarden (Verschwendung) von Forschungsgeldern immer noch nicht besser als eine Kristallkugel. Die oben genannten 1,5°C (ECS) sind vom IPCC. Unabhängige Wissenschaftler sehen einen niedrigeren Wert, falls überhaupt größer 0°C (Nikolov&Zeller).
    Besonders deutlich wird die Fehlprognose der Computermodelle in der folgenden Grafik (Quelle: Klimatologe Prof. John R. Christy von der Universität Alabama).
    https://curryja.files.wordpress.com/2016/04/slide1.png
    In einer anderen Grafik sieht man wie die ECS Werte im Laufe der Zeit immer weiter nach unten korrigiert wurden (da die Temperatur in der Realität wesentlich geringer gestiegen ist, als die Modelle es vorausgesagt hatten).
    https://notrickszone.com/wp-content/uploads/2017/10/Climate-Sensitivity-Value-Estimates-Declining-Scafetta-2017.jpg

    Reply

Leave a Comment