2022 benzinpreise schweiz – Preise steigen weiter: Spritpreise schon fast bei 2 Euro!

Stellen Sie das Thema Preise steigen weiter: Spritpreise schon fast bei 2 Euro! vor. Details siehe unten im Artikel. Der Beitrag hat bereits und [vid_likes] Aufrufe. Besuchen Sie auch unsere anderen Kanäle: *** Mehr Videos: www.oe24.at/video +++ Facebook: facebook.com/oe24.at/ — Instagram: …

Preise steigen weiter: Spritpreise schon fast bei 2 Euro!
#Preise #steigen #weiter #Spritpreise #schon #fast #bei #Euro


Sehen Sie sich das Video an Preise steigen weiter: Spritpreise schon fast bei 2 Euro!

benzinpreise schweiz

benzinpreise schweiz, [vid_tags], #Preise #steigen #weiter #Spritpreise #schon #fast #bei #Euro

Preise steigen weiter: Spritpreise schon fast bei 2 Euro!



Der Artikel wurde aus Quellen im Internet zusammengestellt. Der Artikel dient nur als Referenz und wird nicht empfohlen.

Autor: OE24.TV

benzinpreise schweiz
benzinpreise schweiz

Videoquelle Preise steigen weiter: Spritpreise schon fast bei 2 Euro!

https://www.youtube.com/watch?v=9rZhwY10lQQ

Weitere Informationen zu Preise steigen weiter: Spritpreise schon fast bei 2 Euro!

[tie_list type = “starlist”]

  • Autor: OE24.TV
  • Aufrufe:
  • Bewertung:
  • Gefällt mir: [vid_likes]
  • Ich mag nicht: [vid_dislikes]
  • Suchbegriffe: [vid_tags]
  • Andere Schlüsselwörter: benzinpreise schweiz
  • Videobeschreibung: Besuchen Sie auch unsere anderen Kanäle: *** Mehr Videos: www.oe24.at/video +++ Facebook: facebook.com/oe24.at/ — Instagram: …

[/tie_list]
Besuchen Sie auch unsere anderen Kanäle: *** Mehr Videos: www.oe24.at/video +++ Facebook: facebook.com/oe24.at/ — Instagram: …

Weitere Artikel in dieser Kategorie anzeigen: Hot

48 thoughts on “2022 benzinpreise schweiz – Preise steigen weiter: Spritpreise schon fast bei 2 Euro!”

  1. Bin seit den heutigen Tag AMS Gemeldet bin gespannt wann die ersten Tankstellen brennen die Regierung sagt einfach nur fi.. euch Bürger

    Reply
  2. Das ist doch noch billig! Tankt mal bei uns im Vollidiotenland Deutschland, da ist man mit Diesel schon über 2,- € der Liter dabei. Aber der Sprit wird nicht das einzige sein was unbezahlbar teuer wird!

    Reply
  3. Immer noch viel zu billig, kann sich meinetwegen auch verdreifachen; es muss noch kommen stärker, soll es von Wirkung sein

    Reply
  4. Nicht mehr lustig.Alles teurer, Lügen, Angst und Panik. Glaubt nicht alles ,lassen wir uns nicht spalten.Schauen wir genauer hin und zwar sehr genau was hier passiert

    Reply
  5. Viele Autos verbrauchen mehr als die Hersteller angeben. Man muss aber nicht warten, bis die Autos wirklich sparsamer werden. Man kann einfach kürzere Strecken mit dem Fahrrad fahren und längere Strecken mit der Eisenbahn.

    Reply
  6. Ihr redet nur wegen Autos das Essen wird nochmal teurer weil die Transportkosten mehr werden. Und wir werden viele sehr viele Armutsmenschen haben.

    Reply
  7. Wir fahren mit dem SUV und tanken bis zum umfallen weil jeder will ein SUV das viel Treibstoff Vollsuvt. Jetzt können die möchte gern Leute viel zahlen wie schön.

    Reply
  8. Die Ö müssen den Wahn ihrer unfähigen Politiker (10 000 € im Monat) "austragen". Einfach wieder die Altparteien wählen ! Und: impfen impfen impfen !

    Reply
  9. Ich gehe erst wieder tanken wenn der Diesel 3 Euro kostet, das wird Ende der Woche sein wenn ich wieder tanken muss🤣

    Reply
  10. die supergeile steuerreform holt uns da scho raus;)….ich freu mich schon auf die 150 euro entlastung die wir bekommen 😀

    Reply
  11. Der größte Profiteur der steigenden Preise ist der Staat: Dieser berechnet die Kraftststoffsteuer anhand des Grundpreises pro Liter – wenn dieser steigt, gewinnt der Staat also dazu. Das österreichische Finanzamt kassiert 49 Prozent des Dieselpreises und 54 Prozent des Benzinpreises – die von Klimaministerin Gewessler durchgesetzte CO2-Steuer ab Juli ist in diesem Model noch nicht mit einberechnet.

    Reply
  12. 2:30 ich soll Preise vergleichen? wegen 1.9 cent? Sind Sie komplett bescheuert? Können Sie nicht rechnen BUBI?
    Sie sind ein Vollidiot sorry….. Sie gehören aus dem Journalismus weg Herr BUBI

    Reply
  13. ist klar. es geht ja um nordstream. die soll nicht in betrieb gehen, weil die amis das nicht wollen.
    die deutschen müssen die amis die aufgabe ausführen. sie haben es geschafft.
    was es für die menschen in ganz europa bedeutet, scheint völlig egal zu sein. es trifft eh nur die armen.

    Reply
  14. Schlechteste Regierung aller Zeiten – sollten mehr die Bürger unterstützen anstatt das Geld sinnlos zu vergeuden…..mag gar nicht mehr nachdenken 🤮🤮🤮🤑

    Reply
  15. Hausgemacht und sehr gewollt!! Wir werden belogen betrogen und verarscht was das Zeug hält!! Nur weiter so 👏 irgendwann habt ihr es geschafft das die Menschen durchdrehen und auf die Barrikaden gehen!! 😡

    Reply
  16. Sanktionen die auf die eigene Bevölkerung abzielen. Wirklich tolle Leute, diese "Leader". Inflation = gewollte [E]nteignung.

    Reply
  17. Bei der Regierung ist das doch normal, irgendwie muss das Geld ja wieder rein mit was jetzt Jahre verschleudert würde, der Pöbel wird zur Kasse gebeten

    Reply
  18. die OMV machte 2021 ca. 900 mio Gewinn…… muahhh ich tanke nur mehr kWh…… muah, aus der hauseigenen geförderten PV-Anlage…. muahhh

    Reply
  19. Was ist jetzt mit eurer jammerei
    Die Sanktionen wirken –
    Betrifft 500 Millionen EU Bürger
    Und das ist erst der Anfang ☝️
    Wir schaffen das 😩

    Reply
  20. Danke Nehmammer, Kogler&CO… die OMV macht 900 millionen Gewinn und Sie als Regierung sind unfähig den Bürgern und Pendlern zu helfen….. Aber natürlich gegen Russland schreien hilft uns moralisch Herr Nehammer. Sie sind ein unfähiger Vollpfosten……Kreisky, Haider und Viele ander mehr würden Sie……

    Reply
  21. Und das ist nicht wegen Covid, den Ungeimpften, den Russen oder Putin?
    Es sind die Maßnahmen der schwarz grünen Regierung, die Wirtschaft sowie Leib und Leben der Bevölkerung schädigen und gefährden?
    Großes Schauspiel der korrupten EU-KOMMISSION, dem trojanischen Pferd der Lobbyisten und des World economic forums?

    Reply
  22. Die Gwessler überlegt bereits die CO2-BEPREISUNG zu verdoppeln da den Bürgern immer noch zu viel im Börsel bleibt gell! 🥳 Ironie off

    Reply
  23. Τά καταραμένα χηροτερα μέτρα έρχονται ξεχνάμε ότι τόν τελευταίο λόγο πάντα τόν έχει ό παντοδύναμος Θεός ΘΕΌΣ μας προσευχή και μετάνοια αμήν

    Reply
  24. Jaaaa ihr habt ja die Regierung gewählt auch, wie gewählt soooo geliefert 🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣

    Reply
  25. Danke Österreich ihr schaut so gut auf eure Bürger. Da kann man bald zu Hause bleiben und stempeln dann bleibt einem mehr übrig 🤦🏻‍♂️😤

    Reply

Leave a Comment