2022 russland ukraine krieg putin – Russland-Ukraine-Krieg: Was will Putin eigentlich? | Possoch klärt | BR24

Stellen Sie das Thema Russland-Ukraine-Krieg: Was will Putin eigentlich? | Possoch klärt | BR24 vor. Details siehe unten im Artikel. Der Beitrag hat bereits und [vid_likes] Aufrufe. Ein Ende des Russland-Ukraine-Krieges ist noch nicht in Sicht. Aber Wladimir Putin bleibt entschlossen, sich mit allen zu treffen …

Russland-Ukraine-Krieg: Was will Putin eigentlich? | Possoch klärt | BR24
#RusslandUkraineKrieg #Putin #eigentlich #Possoch #klärt #BR24


Sehen Sie sich das Video an Russland-Ukraine-Krieg: Was will Putin eigentlich? | Possoch klärt | BR24

russland ukraine krieg putin

russland ukraine krieg putin, [vid_tags], #RusslandUkraineKrieg #Putin #eigentlich #Possoch #klärt #BR24

Russland-Ukraine-Krieg: Was will Putin eigentlich? | Possoch klärt | BR24



Der Artikel wurde aus Quellen im Internet zusammengestellt. Der Artikel dient nur als Referenz und wird nicht empfohlen.

Autor: BR24

russland ukraine krieg putin
russland ukraine krieg putin

Videoquelle Russland-Ukraine-Krieg: Was will Putin eigentlich? | Possoch klärt | BR24

https://www.youtube.com/watch?v=pZR2yQEleQw

Weitere Informationen zu Russland-Ukraine-Krieg: Was will Putin eigentlich? | Possoch klärt | BR24

[tie_list type = “starlist”]

  • Autor: BR24
  • Aufrufe:
  • Bewertung:
  • Gefällt mir: [vid_likes]
  • Ich mag nicht: [vid_dislikes]
  • Suchbegriffe: [vid_tags]
  • Andere Schlüsselwörter: russland ukraine krieg putin
  • Videobeschreibung: Ein Ende des Russland-Ukraine-Krieges ist noch nicht in Sicht. Aber Wladimir Putin bleibt entschlossen, sich mit allen zu treffen …

[/tie_list]
Ein Ende des Russland-Ukraine-Krieges ist noch nicht in Sicht. Aber Wladimir Putin bleibt entschlossen, sich mit allen zu treffen …

Weitere Artikel in dieser Kategorie anzeigen: Hot

27 thoughts on “2022 russland ukraine krieg putin – Russland-Ukraine-Krieg: Was will Putin eigentlich? | Possoch klärt | BR24”

  1. Der Westen will Krieg! Ich empfehle mal ganz dringend das Buch „Die einzige Weltmacht: Amerikas Strategie der Vorherrschaft“ von Zbigniew Brzeziński. Und dann empfehle ich den drei Jahre alten Beitrag von Monitor, „Feindbild Russland: Wie der Westen die Konfrontation verschärft.“ hier auf Youtube.
    Es geht letztlich um Eurasien. Nicht um die Ukraine.
    Die Militärausgaben der NATO sind im Gegensatz zu Russland schwindelerregend. Allein die USA haben seit 2020 10x mehr Geld ins Militär gesteckt als Russland. Etwa 600 Milliarden $. Die NATO insgesamt etwa eine Billion $.
    Hört doch endlich mit dieser verlogenen Anti-Putin-Propaganda auf und schaut welches Interesse der große Friedensbringer Amerika an einem Krieg gegen Russland haben könnte und nehmt euren Job als Journalisten wahr. Fangt endlich an mal objektiv alle Seiten zu beleuchten!

    Reply
  2. Das ist nur eine einseitige Sicht. Man sieht, dass man hier keine Ahnung von Russland hat, nur oberflächliche Informationen, die meistens im Internet zu finden sind.

    Reply
  3. Die Forderungen sind durchaus berechtigt , alle Punkte sollten machbar sein darunter die Abtretung der Krim denn die Russen wird man dort nicht mehr rausbekommen , die Anerkennung von Luhansk und Donetsk sollte man abändern indem die Russische Bevölkerung die gleichen Rechte bekommt darunter die Russische Sprache akzeptieren . Die Nato hat in der Ukraine nichts zu suchen , die Nazis sind nicht akzeptabel .

    Reply
  4. Sie haben ihren Standpunkt klar gemacht , Keine Nato Osterweiterung , Einstellung von Feindseliger Russophobie in der Ukraine, die Auflösung des Azov Nazi Battalions , außerdem die Anerkennung der Krim als Teil Russlands und die Anerkennung von Luhansk und Donetsk als Souveräne Staaten .

    Reply
  5. Die Welt braucht kein Nato
    USA braucht die Ukraine nicht mal das ist ein Strategie wen es Krieg gibt's dan erlangt ein anderes Land
    Mehr macht Länder erzielen macht und geld und die Bürger müssen darunter leiden haubtshache die Politik bleibt oben und wir Bürger
    Haben nicht mit zu stimmen und schauen aus dem Röhrchen 🧿
    Und Ukraine wird mit Waffen
    Beliefert gegen Russland zu kämpfen das ist doch Schwachsinn
    Das ist keine Unterstützung die schiken Menschen in den Tod

    Reply
  6. Ganz allgemein will ich mal anmerken, das wir uns fragen sollten, wie wir über Putin reden. Wenn die USA einen Krieg führt, und es passieren Kriegsverberchen (ja da ist der Fall), dann macht niemand den US-Päsidenten dafür verantwortlich, dann rollen im besten Fall die Köpfe einger niederrangiger Befehlshaber. Wenn aber der russischen Armee Fehler unterlaufen, unterstellen wir ihnen nicht nur Absicht, sondern reden so, als hätte Putin das nach Tageslaune persönlich befehligt. Er telefoniert ganz sicher nicht die Front ab und verteilt Befehle wie "wenn Sie schon dabei sind, bitte noch das Krankenhaus da und den Kindergarten dort, und machen sie ein nettes Erinnerungsfoto". Auch eine Autokratie funktioniet nicht wie ein Videospiel, in dem jeder Panzer einzeln vom Spielger gesteuert wird, es gibt keinen "Gottmodus".

    Putin kann wohl nicht beeinflussen, was im Detail an der Front passiert, und er wird aus Propagandagründen und Kampfmoral seinen Stab und seine Truppen nicht vor ein Kriegsgericht stellen. Die USA tun das auch nur, wenn internationaler Druck sie dazu zwingt, bspw. wie in Abu-Ghuraib (Folterskandal). Dann werden Einzelne verurteilt, obwohl klar ein strukturelles Problem besteht und sicher kein "Einzelfall" vorliegt. Es wird peinlich berührt zu den Akten gelegt, wie bspw. die US-Bombardierung einer syrischen Schule 2017 und 30 toten Kindern, unter Beteiligung der Bundeswehr.

    An einer einzelnen Staatsperson kann man dies aber nicht festmachen, tatsächlich hat auch eine Autokratie oder Diktatur viele Köpfe, auch wenn sie in 2. Reihe stehen, geht es nicht ohne diese. Niemand kann einen Staat alleine führen, und schon gar nicht ohne Zugeständnisse an die Machtbasis, das wäre ein Trugschluss.

    Wenn ein Staatschef dafür verantwortlich wäre, was quasi Untergebene falsch machen, müssten selbst wir wöchentlich den Kanzler austauschen.

    Reply
  7. Ich bin kein Putinversteher, aber ich nehme zur Kenntnis, dass
    * Russland als Siegermacht des 2. WK die gleichen Rechte hat, wie die USA.
    * Russland hat mehr Menschen verloren durch die Schuld der Deutschen als andere.
    Wenn sich Russland bedroht sind aufgrund des Angriffskrieges von 1941:
    Ist Ihnen das Recht zu einem präventiven Schlag zu nehmen?
    Wie reagieren die USA auf die Einflussnahme in ihrer Sphäre?
    Wieviele Menschen sind durch den war on terror gestorben (durch USA)?
    Was geschah seitens des Westens 1953 DDR, 1956 Ungarn, 1968 CSSR etc?
    Führt Putin nicht etwas fort, was sowjetische Politik bis Gorbatschow war? Die Bilder vom russischen Einmarsch in Afghanistan (1978)?
    Nun die entscheidende Frage:
    Wer kommt nach Putin?
    Zuletzt:
    Wird China der grosse Profiteur sein?
    Der Westen total geschwächt.
    Russland von Verbrechersyndikaten geführt.
    Ist das die NWO?

    Reply
  8. 12:37 der Krieg ist so sinnlos,es ist so,als würde jetzt Deutschland einfach Österreich angreifen,weil Österreich früher zum Deutschen Bund gehört hat und weil Österreich nicht in der NATO ist.Putin hat durch den Krieg jetzt die NATO verstärkt an den Grenzen und Finnland und Schweden wollen wahrscheinlich auch in die NATO.Also er hat genau das Gegenteil erreicht,dann hat er noch die Beziehungen zu den westlichen Ländern versaut und die NATO wird jetzt Russland noch eher "Angreifen " als noch vor dem Krieg.

    Reply
  9. Putin weiß ganz genau was die Amis wollen. Nämlich die Rohstoffe Russlands unter ihre Kontrolle bringen. Daraus machen die Diktatoren aus Übersee kein Geheimnis. Das ist sein Antrieb. Das wird hier in Deutschland leider nicht erzählt. Und die Deutschen sind zu dumm um das zu begreifen.

    Reply
  10. Stimmt, das Ganze ist wirklich ne "Spezial-Operation". Wahrlich SEHR speziell. Selten sowas dilettantisches gesehen! .. Hätte sich die rote Armee damals auch so amateurhaft angestellt, wäre die Wehrmacht in einer Woche in Moskau gewesen! ^^

    Reply

Leave a Comment